FavoriteLoadingMerken

Die große Wasserlüge & 3 gesunde Marken

Wir werfen einen Blick darauf, worauf du bei der Wahl deines Wassers achten musst und wieso die meisten Marken eher ungesund als gesund sind.

Wir werfen einen Blick darauf, worauf du bei der Wahl deines Wassers achten musst und wieso die meisten Marken eher ungesund als gesund sind.

„Wasser ist gleich Wasser“ werden viele Menschen sagen, aber dem ist nicht so. Viele Wasser-Hersteller werben mit einem hohen Gehalt an Mineralien oder gar Vitaminen in ihren Wassern. Doch braucht es das wirklich? Nein! „Für unsere Mineralstoff Versorgung spielt Wasser nur eine sehr nebensächliche Rolle! Die Mengen sind viel zu gering und werden dazu noch extrem schlecht verstoffwechselt, da die Bioverfügbarkeit nur ca. 5-30 Prozent beträgt,“ erklärt Maja Lunde vom Wasserladen aus Köln.

Die Natur hat keine Mineralversorgung durch Wasser vorgesehen

Von der Natur aus ist nicht vorgesehen, dass Wasser für die Mineralstoff Versorgung eine wichtige Rolle spielt. Über unsere Ernährung geht das deutlich effektiver. Früher war Oberflächenwasser, Bergquellwasser und Regenwasser für unsere Flüssigkeitsversorgung zuständig. Erst im Laufe der Jahre fing der Mensch an, tief nach Wasser zu bohren und auch Mineralien hinzuzufügen.

Erich Meidert von Mister Water erklärt die Aufgabe des Wassers noch etwas genauer: „Wasser hat vor allem eine Transportaufgabe in unserem Körper. Je mehr Mineralien im Wasser enthalten sind, desto weniger kann es Schad- bzw. Giftstoffe aus dem Körper transportieren.“

Mineralstoffe im Wasser stehen der eigentliche Aufgabe also im Weg! Das ideale Wasser sollte also möglichst wenig Mineralien haben. Erich Meidert spricht von sauberem, mineralarmen Wasser in Gebirgsquellen Qualität. Meidert teste unzählige Wassersorten und viele, vor allem bekannte Marken, sind alles andere als mineralarm.

Menge des Trockenrückstandes ist entscheidend

Anhand des Trockenrückstandes aus dem Wasser kann man erkennen, wie sauber es ist. Der Trockenrückstand bestimmt die Massenkonzentration der im Wasser gelösten Stoffe ohne den Anteil der flüchtigen Stoffe. Also das, was in unserem Körper übrig bleibt. Hierzu wird das Wasser bei 180 Grad gedampft und je mehr Rückstände übrig bleiben, desto höher ist der Wert und so unsauberer ist das Wasser. In der Regel sieht es wie weißer Schlick, Schleim oder Kalk.

Leider kennzeichnet nicht jeder Hersteller die Menge seines Trockenrückstandes, daher ist es schwer nachzuvollziehen welches Wasser wie viel mg/l aufweist. Lauretana hat z.B.: Rückstände von 14 mg/l, Plose hingegen 22 mg/l. Je höher der Wert, desto schlechter. 14 und 22 sind sehr gute Werte.

Je höher der Widerstand, desto besser

Der zweite wichtige Punkt zum Thema Wasser ist der Widerstand. Klingt erstmal komisch, aber der Widerstandswert des Wassers kann eine wichtige Rolle spielen. Je höher der Ohm-Wert, desto sauberer ist das Wasser. 60.000 Ohm ist zum Beispiel perfekt, 1.500 Ohm ist hingegen schlecht.

Welches Wasser ist gut?

Die für dich entscheidende Frage ist sicherlich, welches Wasser du trinken sollst. Wir können dir anhand von diversen Tests von Mister Water Erich Meidert drei Sorten empfehlen:

  • Black Forest
  • Lauretana
  • Plose
 

Natürlich geht es immer um stilles Wasser und Glasflaschen. Bei den drei Sorten kannst du dir sicher sein, dass du die saubersten Wassersorten zu dir nimmst.

Du solltest dich allerdings nicht wundern, wenn du nach dem Genuss dieser Wässer ungewöhnlich oft auf die Toilette musst. Der Grund dafür ist die Entgiftung, die stattfindet. Sauberes, mineralarmes Wasser hat, wie oben erwähnt, mehr Transport Kapazitäten und hilft somit deiner Leber und Nieren beim heraus leiten der Giftstoffe.

Autor: Martin Anderson

Quellen: Mister Water, Wasserladen

OHHH, AUCH INTERESSANT

Gemüse Antipasti

Antipasti ist wundervoll und gesund! Wir zaubern aus Zucchini, Aubergine, Paprika und kleinen Highlights eine leichte und leckere Mahlzeit.

READ MORE »

Melonensmoothie

‘Mmmmhh, das wird euch schmecken. Wassermelone reguliert Deinen Blutdruck. Sie steckt voller Nährstoffe und ihr enthaltene Wasser hydriert Deinen Körper.

READ MORE »

More

Meditierst du auch noch falsch?

‘Meditation ist weit verbreitet, aber meditieren wir möglicherweise falsch? Während viele nach Entspannung streben, stellt sich die Frage, ob das eigentliche Ziel nicht eine tiefere Verbindung mit unserem Selbst ist. In diesem Beitrag werden wir diese Idee untersuchen und alternative Ansätze zur Selbstverbindung erkunden. Bist du bereit, deine Perspektive auf Meditation zu überdenken und neue Wege zu erkunden, um dich selbst zu leben?

READ MORE »

Entfalte dein volles Potenzial

‘Entdecke deine beruflichen Potenziale und finde wahres Arbeitsglück mit André G. Schulz’ Kurs “Beruf – Der Basiskurs”. Erfahre mehr über deine Qualifikationen, beruflichen Wünsche und entwickle Strategien für Erfolg und Zufriedenheit im Job. Mit unterhaltsamen Videos und einem inspirierenden Workbook gestaltest du dein erfüllendes Berufsleben, ganz nach deinen eigenen Stärken und Bedürfnissen.

READ MORE »