FavoriteLoadingMerken

Die Unbearbeiteten: Warum manche Schatten
besser im Dunkeln bleiben.

‘Bereit für eine Reise in die Tiefen deines Kellers? Erfahre, warum nicht jeder Schatten deine volle Aufmerksamkeit benötigt.

‘Aber was sind denn bitte Schatten? 

Schattenthemen beziehen sich auf ungelöste Probleme in uns, wie unterdrückte Emotionen oder verdrängte Traumata, die sich als Schwierigkeiten oder Schmerz etc. in unserem Leben zeigen können. Schattenarbeit selbst, basierend auf Carl Gustav Jungs Ideen, zielt darauf ab, diese verborgenen Schatten unserer Persönlichkeit ins Bewusstsein zu bringen und sie anzunehmen.

Das klingt gut, aber muss man wirklich alle Schatten bearbeiten und sich intensiv damit beschäftigen?

André G. Schulz, mein Seelenspiegel, sagt nein. Du musst nicht aktiv selbst handeln. Wer ist bitte André? Da schau mal hier 🌈💫

Das Leben funktioniert ganz anders, sagt André, denn es zeigt sich dir immer, wenn etwas dran ist und wenn eine Erkenntnis wahrgenommen werden möchte. Du erkennst diese gerne in Form von Krankheiten, Problemen, Ängsten, Sorgen oder Schmerzen oder Jobverlust und vieles mehr. Und dann, wenn du deinen Raum hierfür öffnest und es nicht deckelst, zurückhältst, unterdrückst, dann kann es sich zeigen, gesehen werden und sich einfach auflösen.

Stell dir vor: Du bist ein lichtdurchfluteter großer, goldener Raum voller Erkenntnisse.

Die Erkenntnisse kommunizieren untereinander und es herrscht Liebe, Harmonie und an diesem grenzt auch ein ziemlich voll gepackten Keller mit vielen geschlossenen Kartons, manche etwas modrig riechend und von vielen weißt du noch nicht einmal, was da überhaupt drin ist oder wer sie dahin gestellt hat, denn einige Kartons sind nicht von dir, sondern noch von Anderen.

So kannst du dir auch deinen Verstand vorstellen: Wie ein vollgepackter, dunkler Kellerraum und wenn du da runter gehst, schwingt deine Frequenz deiner Energie direkt etwas niedriger und die Gefühle überkommen dich, die dein Verstand schon ordentlich, oder auch chaotisch auf seiner Festplatte abgespeichert hat und wahrscheinlich auch alles andere, was dein Verstand in Bezug mit diesen Gefühlen mitschwingen lässt.

Wenn du meinst, dich mit allen Themen aus deinem Keller beschäftigen zu müssen, dann beschäftigst du dich auch mit fremden Energien.

Also warum solltest du alles in deinem Keller dir anschauen und Schattenthemen aufarbeiten und darin wühlen.

Hinzu sagt Andre, sind es ja nicht alles deine Erkenntnisse und nicht alles, was schmerzt, muss eine Erkenntnis sein. Unser Leben besteht aus vielen unterschiedlichen Er-kennt-nissen. Die André liebevoll als eine Art Erkenntnispyramide aus vielen kleinen bunten Kugeln als Veranschaulichung unseres Lebens mit seiner lieben Frau Katharina gebastelt hat. 

Wenn du also deinen lichtvollen Raum einfach öffnest, kann sich zeigen was jetzt ausgepackt werden möchte und wenn sich was zeigt, dann nicht durch den Verstand bremsen.

Es ist ganz wichtig, sich die Zeit zu nehmen und zu sagen: “Ah, da klopft jetzt was an” und dann nicht, das zu unterdrücken oder wegzulassen und zu sagen: “Okay, jetzt nehme ich mir einfach mal ein paar Minuten, wie lang auch immer das dauern möchte. Und öffne den Raum und dann sage ich: Hey, Traurigkeit,Schmerz: was willst du mir zeigen?”

Es will alles nur erkannt werden und im Leben geht es auch genau darum, sagt André G Schulz. Die Erkenntnisse wollen wahrgenommen werden, dann kann es sich im Materiellen, wie Krankheiten etc. auflösen.

Wenn du jedoch die Erkenntnisse aber nicht als das siehst, was sie sind, hältst du sie fest und dann stauen sich an.

Ein Beispiel:

Ich habe seit Jahren Hüftschmerzen. Nun fange ich immer wieder an mich körperlich um den Schmerz zu kümmern: Ich dehne mich, versorge meinen Körper etc..

Entweder verschwindet der Schmerz tatsächlich – wie schön!

Doch was ist, wenn er immer wieder kommt, keine Ruhe lässt.

Nun, dann steckt vielleicht keine körperliche Symptomatik dahinter, sondern eine geistige Ebene.

Bist du bereit eine Tür zu öffnen, die eine neue Perspektive bietet? Wie schön. Öffnen wir die Türe. Doch dort steht leider niemand, der sich explizit als Hüftschmerz vorstellt und direkt erklärt, warum er da ist. Es ist auch nicht deine Aufgabe das Thema dahinter zu verstehen oder die Ursache zu finden, sondern dem Schmerz einen Raum zu geben, damit er sich zeigen kann.

Das ist eigentlich das größte Geheimnis des Lebens.„Alles allein. Kostenlos. Jederzeit. Und es ist einfach. Wir müssen bloß noch wissen, wie es geht“ sagt André

Du möchtest wissen, ob dein Schmerz, Krankheit oder Lebenssituation eine Erkenntnis ist? Dann schreibe doch Katharina an und bitte um ein Erkenntnis-Nebel-Gebet und du bekommst eine Mail mit einer liebevollen Anleitung, die dir Klarheit verschafft. Hier.

Autor: Bianca Löhr

Quelle : youtube und  youlife.de

MEHR SOULFOOD

Shop now

OHHH, AUCH INTERESSANT

Mit etwa 40 werden nur noch ca. 50.000 Eizellen vorrätig sein und so beginnen auch unsere Wechseljahre. Willkommen in den Wechseljahren.

In den Wechseljahren

Mit etwa 40 werden nur noch ca. 50.000 Eizellen vorrätig sein und so beginnen auch unsere Wechseljahre. Willkommen in den Wechseljahren.

READ MORE
Human Design

Lust mehr über dich zu erfahren?

Wow, ist doch schon etwas länger her, als du in meinem Online Magazin holistic-lifestyle.de ein Human Design Freechart gemacht hast. Als ich meiner Freundin und Human Design Coach Katharina, letzte Woche davon erzählt habe, hatte Sie direkt eine coole Idee: „Schreibe deine lieben Kunden an, ob Sie mehr über sich erfahren möchten. Ich habe etwas Zeit und Lust individuelle Readings als Voice zu versenden.“ sagte Sie.

READ MORE