FavoriteLoadingMerken

Der Mund als Spiegel für die Gesundheit:
An jedem Zahn hängt ein Organ

Biologische Zahnmedizin

‘Kennst du es? Der nächste Zahnarzttermin steht vor der Tür, dass kann ja nur unangenehm werden, denn der Zahnarzt repariert, was in unserem Mund kaputt ist. Die Kaufunktion und das Aussehen unserer Zähne wird bewahrt oder wiederhergestellt. Die Gesundheit rückt in den Hintergrund, das Handwerk steht im Fokus und somit werden Zähne selbst dann noch erhalten, wenn sie tot sind und Werkstoffe im Mund eingesetzt, die eigentlich nicht in unseren Organismus gehören. Das kann sich auf unseren gesamten Körper auswirken und sich in zahlreichen Symptomen äußern, unter anderem in chronischen Krankheiten.

Das erkennt die biologische Zahnmedizin. Sie bietet eine ganz neue Sichtweise, denn hier steht neben der Kaufunktion vor allem die Gesundheit im Vordergrund. Das ist wirklich sehr spannend, denn man geht davon aus, dass jeder Zahn durch das Meridiansystem mit bestimmten Organen in Verbindung steht und somit eine Störung in einem Zahnbereich auch eine Störung in dem zugeordneten Organ auslösen kann.

Was genau diese Störungen sein können und wie du deinen Mundraum und deinen Körper gesund hältst, haben wir für dich ein bisschen genauer erforscht.

Metall und Amalgam
Ein Loch wird oft mit Metallen wie Amalgam, Gold oder Platin gefüllt, denn sie sind haltbar und funktionieren. Allerdings nutzen sie unserem Körper nicht, sondern richten eher Schaden an, denn sie werden von unserem Immunsystem als Fremdkörper erkannt und können so Allergien und Entzündungen hervorrufen. Gleichzeitig können ihre Bestandteile schon Tage nach dem Einsetzen im gesamten Körper nachgewiesen werden. Verrückt!

Metalle reagieren wie Antennen, so auch die in unserem Mundraum. Mit Metallfüllungen reagieren wir somit bis zu 700 Mal stärker auf Elektrosmog, was einen unfassbaren Stress für unseren Körper ergibt: Wir können nicht mehr richtig entspannen. Wurden zwei unterschiedliche Metalle eingesetzt, wirken diese durch unseren elektrolythaltigen Speichel sogar wie eine Batterie.

Besonders gefährlich ist durch seinen hohen Quecksilbergehalt Amalgam, das ist den meisten bewusst. Es wird als hochgiftiger Sondermüll entsorgt und hat nichts in unserem Mund zu suchen, denn es setzt dort täglich eine kleine Menge an Quecksilberdampf frei, der sich im Körper ablagert und dort Jahre speichert. Dieser Quecksilberdampf setzt sich jedoch bei der Entfernung von Amalgam sogar in noch größerer Menge frei, weshalb es nur unter Schutzmaßnahmen für den Patienten und für den behandelnden Arzt entfernt werden sollte. Solltest du eine Amalgamfüllung entfernen lassen, solltest du außerdem unbedingt unter der Aufsicht deines Arztes eine Schwermetallausleitung durchführen.

Wurzelbehandlung
Ein Zahn ist ein Organ mit Nerv-, Blut- und Lymphversorgung und autonomen Nervensystem so wie jedes andere Organ im Körper auch. Aber ist es nicht unvorstellbar ein totes Organ noch im Körper zu belassen? Genau das macht eine Wurzelbehandlung mit der Intention die Kaufunktion weiter zu erhalten. Allerdings wird der nicht mehr versorgte Zahn so durch Bakterien besiedelt und von unserem Immunsystem als Entzündungsherd erkannt, die jeden Tag aufs Neue bekämpft werden muss. Hierfür geht bis zu 30 Prozent unserer Energie verloren! Bekämpft unser Immunsystem den toten Zahn nicht, kann das sogar noch schlimmer sein, denn die Bakterien produzieren Giftstoffe, die sich in unserem ganzen Körper verteilen können. Für die Reinigung dieser Giftstoffe durch die Leber geht sogar noch mehr Energie drauf. Beides bedeutet für den Körper Stress pur, kann sich auf die verschiedenen dem Zahn zugeordneten Organe auswirken und dort Krankheiten auslösen.

Im Mund befinden sich die meisten Störfelder unseres Körpers. Es lohnt sich also einen genaueren Blick darauf zu werfen und auf seine Zahngesundheit zu achten.

Welche Alternative gibt es?
In der biologischen Medizin werden kranke Zähne entfernt und durch Keramikimplantate ersetzt, die biokompatibel sind, unseren Organismus somit nicht stören und keine Immunreaktion hervorrufen. Sie sind verträglich, gesund und sehen in weiß auch einfach viel schöner aus als Metalle.

Gesundheit statt Krankheitsbekämpfung
Wie schaffen wir es, unsere Zähne erst gar nicht krank werden, füllen oder ersetzen zu lassen? Der Schlüssel liegt hier für den Mund, wie für unseren gesamten Körper, in unserer Ernährung. Es gilt unseren Zahn von innen heraus zu stärken, indem wir die richtigen Nährstoffe durch eine ausgewogene Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln aufnehmen. Die Natur ist auch hier unser bester Freund. Alles, was sie uns gibt, ist, ohne weiterverarbeitet zu werden, gut für uns und gibt jedem Bestandteil unseres Körpers genau das, was er braucht, um gesund zu sein.

Unsere intuitiven und gesunden Ernährungsempfehlungen findest du hier.

Alltägliche Mundhygiene
Daneben gibt es aber auch ein paar Tipps, wie du deine Mundhygiene mit täglicher Pflege erhalten kannst:

  • Benutze Zahnpasta ohne Fluorid
  • Desinfiziere deinen Mundraum mit HOCL Spray
    oder kolloidalem Silber gegen Viren und Bakterien
  • Nutze das Ölziehen mit einem guten Öl wie Kokosöl, um Giftstoffe, Viren und Bakterien zu entfernen
Autorin: Bianca
 

Buchtipp
Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann kann ich dir das Buch “In aller Munde – Biologische Zahnmedizin” von Dr. Dominik Nischwitz empfehlen.

Quelle https://www.dnaesthetics.de

Foto : wavebreakmedia

MEHR GESUNDHEIT

MEHR GESUNDHEIT

Kybertron ‘Bioenergie

Kybertron` Bioenergie blockaden erkennen, lösen, Energiekanäle öffnen, Selbstheilungskräfte aktivieren. Das Kybertron Delta erkundet den bioenergetischen Zustand von Meridianen, Chakren und Organen. Bei Überladung (Stress) oder

READ MORE »

OHHH, AUCH INTERESSANT

Nutze den Vollmond

Manchmal geht das Bauchgefühl mit dem Verstand Arm in Arm. Meistens steht dann der Vollmond im Zeichen der Jungfrau und die Sonne im Zeichen der Fische. Nutzen die Zeit um deinen Space zu clearen.

READ MORE »

Die Kraft der Energiesteine

‘Kristalle besitzen eine mystische Schönheit, der sich kaum jemand entziehen kann. Ihre außergewöhnlichen Formen, die Licht reflektieren, spiegeln und zerstreuen, schillern in allen erdenklichen Farben. Sie sind wahre Naturwunder, die hunderttausende Jahre tief unter der Erde verborgen liegen.

READ MORE »

BE SLOW – mit Lukas

‘Als Reiki Healer ist für Lukas seine Mutter ein riesen Vorbild. Als Kind wurde er schon sehr früh mit der Energiearbeit, Meditation und Yoga vertraut gemacht.

READ MORE »

Informationen der Holistic-Lifestyle.de dienen ausschließlich dem Austausch von Erfahrungen. Sie weisen nicht auf Krankheiten hin, geben keine Diagnose und auch kein Heilungsversprechen. Die hier bereitgestellten Erfahrungswerte und Informationen sind nicht als Ersatz für die Beratung durch einen Arzt oder Heilpraktiker zu verstehen. Wende Dich bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an Deinen Arzt oder Heilpraktiker und besprich mit ihm Veränderungen Deiner Lebensweise. Die Nutzung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung und wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung entstehen. Behauptungen oder Darstellungen, die auf dieser Webseite oder in verlinkten Materialien gemacht wurden oder über diese zugänglich sind spiegeln nicht unbedingt die Meinungen von Anthony William oder des  Hauptautors wider und es wird nicht garantiert, dass sie richtig, vollständig oder aktuell sind. Dieser Artikel kann Links zu anderen Ressourcen im Internet enthalten. Diese Links werden als Zitate und Hilfsmittel bereitgestellt, die Dir helfen, andere Internetressourcen zu identifizieren und zu finden, die für dich von Interesse sein könnten.