Ausgebrannt, was kann ich tun?

‘Müdigkeit der Nebennieren.

Jede Nebenniere besteht aus zwei Anteilen: im Innere das Nebennierenmark, und außen die Nebennierenrinde. Im Nebennierenmark werden vor allem die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin gebildet und in der Nebennierenrinde vor allem die Hormone Aldosteron, Cortisol und DHEA.

Unsere Nebennieren produzieren wichtige Hormone, darunter Adrenalin und Cortisol, die für eine wirksame Reaktion auf Stress unerlässlich sind. Diese Reaktionen beruhen jedoch auf der Vorstellung, dass die Stressreaktion eine kurzzeitige Reaktion auf unmittelbare Bedrohungen ist, die sich schnell auflöst. Bei Dauerstress jedoch, z. B. bei finanziellen Problemen, einem anspruchsvollen Job oder einer chronischen Krankheit, werden die Nebennieren überlastet und können schließlich einen Nervenzusammenbruch erleiden und sich unberechenbar verhalten.

Die Vorstellung, dass “ausgebrannte” Nebennieren einfach aufhören, die volle Menge an benötigten Hormonen zu produzieren, ist unzutreffend. Was wirklich passiert, ist, dass erschöpfte Nebennieren entweder zu wenig oder zu viel Hormon produzieren. In beiden Fällen sind die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit tiefgreifend. Beispielsweise kann ein Überschuss an Adrenalin dem Gehirn wichtige Neurochemikalien entziehen, was zu Depressionen führt. Ein Überschuss an Cortisol kann Ihre Leber, Ihr zentrales Nervensystem und Ihr Gehirn extrem belasten. Zu wenig Cortisol kann sein eigenes Unheil anrichten und die Schilddrüsenfunktion negativ beeinflussen.

Zu den Symptomen der Nebennierenmüdigkeit gehören Schwäche, Energiemangel, Konzentrationsschwierigkeiten, Verwirrtheit, Vergesslichkeit, Schwierigkeiten bei der Erledigung grundlegender Aufgaben, schlechte Verdauung, Depression und Schlaflosigkeit. Da diese Symptome mehrere Ursachen haben können, gibt es weitere Anhaltspunkte, die auf eine Nebennierenmüdigkeit hindeuten können: “Absturz” zu Beginn und/oder während des Tages

Du bist den ganzen Tag bei der Arbeit schon müde, fühlst dich aber abends energiegeladen, du bist  nachts erschöpft und hast Probleme beim einschlafen? Du fühlst Dich nach einer durchgeschlafenen Nacht unausgeruht, Du schwitzt übermäßig, wenn Du leichte Tätigkeiten ausführst (weil Ihr endokrines System Überstunden macht, um den Adrenalinmangel auszugleichen)

Du hast Durst und kannst ihn nicht stillen, hast einen trockenen Mund oder ein Verlangen nach Salz? Hast du auch eine verschwommene Sicht oder Schwierigkeiten beim Fokussieren (Cortisol kann den Körper dehydrieren, auch die Augen)

Verlangen nach Stimulanzien. Wenn Du zu Zigaretten, Koffein und/oder zuckerhaltigen Snacks greifst, um Dich bei Laune zu halten, ersetzt Du möglicherweise instinktiv Deine schwindenden Nebennierenhormone.

Ein natürlicher Ansatz bei Nebennierenmüdigkeit

Wenn Du nur dreimal am Tag isst, kann das die Nebennieren belasten, denn die Nebennieren schütten Cortisol aus, wenn der Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten zu stark absinkt, was den Blutzuckerspiegel wieder ansteigen lässt. Wenn Du also häufig über einen längeren Zeiträume nichts isst, belastest Du Deine Nebennieren und gibst ihnen keine Chance, sich zu erholen. Daher kannst Du Deine Nebennieren unterstützen, indem Du alle 90 Minuten bis zwei Stunden eine leichte, ausgewogene Mahlzeit zu Dich nimmst. Dies trägt dazu bei, den Blutzuckerspiegel den ganzen Tag über konstant zu halten, so dass die Nebennieren sich nicht einmischen müssen und die Möglichkeit haben, sich auszuruhen und zu regenerieren.

Idealerweise sollte Deine Mahlzeit ein ausgewogenes Verhältnis von Kalium, Natrium und natürlichem Zucker enthalten (z. B. aus Früchten, die wichtige Nährstoffe enthalten, nicht aus Haushaltszucker!)

Beispiele für Mahlzeiten, die die Nebennieren unterstützen, sind:

Eine Dattel (Kalium), zwei Stangen Staudensellerie (Natrium), ein Apfel (Zucker)

Eine halbe Avocado (Kalium), Spinat (Natrium), eine Orange (Zucker)

Eine Süßkartoffel (Kalium), Petersilie (Natrium), eine auf Grünkohl ausgepresste Zitrone (Zucker)

Diese Beispiele müssen kein Ersatz für Frühstück, Mittag- und Abendessen sein, aber sie helfen, den Blutzuckerspiegel zwischen diesen größeren Mahlzeiten konstant zu halten.

Weitere Lebensmittel, die die Gesundheit der Nebennieren unterstützen, sind Sprossen, Spargel, wilde Blaubeeren, Bananen, Knoblauch, Brokkoli, Grünkohl, Himbeeren, Brombeeren, Römersalat und rotschalige Äpfel. Diese Lebensmittel tragen zur Stärkung des Nervensystems bei, verringern Entzündungen, lindern Stress und liefern wichtige Nährstoffe für die Funktion der Nebennieren.

Die Rolle von Fetten und Kohlenhydraten

Zusätzlich zu den oben genannten Empfehlungen ist es hilfreich, den Fettkonsum zu reduzieren. Denn eine sehr fettreiche Ernährung belastet Deine  Bauchspeicheldrüse und Leber, was sich negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken kann. Wenn Dein Blutzuckerspiegel nicht unter Kontrolle ist, werden Deine Nebennieren massiv belastet, da sie sich bemühen, Hormone zu produzieren, um dies auszugleichen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung hat zwar einige Vorteile, aber bedenken Sie, dass Ihr Körper hochwertige Kohlenhydrate zur Energiegewinnung benötigt und eine zu kohlenhydratarme Ernährung auch Ihre Nebennieren belastet. Achte darauf, dass die Kohlenhydrate, die Du isst, aus nahrhaften Lebensmitteln wie Obst und Gemüse stammen, nicht aus Gebäck, Süßigkeiten und Limonade!

Eine vollständige Stressvermeidung ist unrealistisch, aber Du kannst Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Dein Körper für alles gerüstet ist, was das Leben Dir zumutet. Indem Du regelmäßig gesunde, nährstoffreiche Lebensmittel zu Dir nimmst, nährst Du jeden Aspekt Deines Wesens und gönnst Deinen Nebennieren eine wohlverdiente Pause, damit Sie Dir helfen können, wenn Du sie wirklich brauchst.

Quelle. Mehr über Anthony William und seine Empfehlungen, findest Du hier.

https://www.medicalmedium.com

 

MEHR ZUR GESUNDHEIT

Nutze den Vollmond

Manchmal geht das Bauchgefühl mit dem Verstand Arm in Arm. Meistens steht dann der Vollmond im Zeichen der Jungfrau und die Sonne im Zeichen der Fische. Nutzen die Zeit um deinen Space zu clearen.

READ MORE »

Human Design – reine Typsache?

‘Auf der praktischsten Ebene zeigt Dir Human Design, wo und wie Du auf das Bewusstsein Deines Körpers als Entscheidungshilfe zugreifen kannst, und wie Du letztendlich als Dein wahres Selbst leben kannst. Human Design bietet eine Erklärung wie einzigartig eine Person ist und wie es dem wahren Selbst entspricht. Wenn Du in Balance mit Deiner wahren Natur lebst, erfährst Du Zufriedenheit und Freude.

READ MORE »

Lori Haberkorn

‘Astrologie ist etwas mystisches und geheimnisvolles, aber trotzdem glauben wir fest an die Macht der Sterne. Ist es nicht unfassbar spannend was sie uns über uns selbst verraten und wie sie unser Leben beeinflussen können?

READ MORE »

Informationen der Holistic-Lifestyle.de dienen ausschließlich dem Austausch von Erfahrungen. Sie weisen nicht auf Krankheiten hin, geben keine Diagnose und auch kein Heilungsversprechen. Die hier bereitgestellten Erfahrungswerte und Informationen sind nicht als Ersatz für die Beratung durch einen Arzt oder Heilpraktiker zu verstehen. Wende Dich bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an Deinen Arzt oder Heilpraktiker und besprich mit ihm Veränderungen Deiner Lebensweise. Die Nutzung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung und wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung entstehen.Behauptungen oder Darstellungen, die auf dieser Webseite oder in verlinkten Materialien gemacht wurden oder über diese zugänglich sind spiegeln nicht unbedingt die Meinungen von Anthony William oder des  Hauptautors wider und es wird nicht garantiert, dass sie richtig, vollständig oder aktuell sind. Dieser Artikel kann Links zu anderen Ressourcen im Internet enthalten. Diese Links werden als Zitate und Hilfsmittel bereitgestellt, die Dir helfen, andere Internetressourcen zu identifizieren und zu finden, die für dich von Interesse sein könnten.