Kybertron`

Bioenergie blockaden erkennen, lösen, Energiekanäle öffnen, Selbstheilungskräfte aktivieren.

Das Kybertron Delta erkundet den bioenergetischen Zustand von Meridianen, Chakren und Organen. Bei Überladung (Stress) oder Unterladung (Erschöpfung) werden die Ursachen erforscht. Danach sendet es Schwingungen, die den Energiefluss wiederherstellen, die Selbstheilungskraft anregen und die Probleme und die Ursachen erkennen. Ähnlich wie beim Muskeltest der Kinesiologie wird am Computer angezeigt wie es um die Energie der Meridiane, Chakren und Organe steht. Du erfährst ob es sich bei den Ursachen des Problems um Allergene, Gifte, Metalle, Strahlungen, traumatische Kindheitserlebnisse, Beziehungsstörungen, alte seelische Verletzungen oder um einschränkende Gedanken- und Verhaltensmuster handelt.

alles ist SCHWINGUNG

Oft liegt das Problem nicht dort, wo das Symptom auftritt. Leidet zum Beispiel jemand an verspannten Muskeln, so kann die Ursache die zu große Verantwortung sein, die dieser Mensch zu tragen hat. Psyche und Geist sind in vielen Fällen die Ursache für körperliche Störungen. Das bioenergetische Informationsfeld (bzw. das morphogenetische Feld) reagiert auf Emotionen und psychische Zustände. Es wird stärker und lebendiger, wenn wir hoffnungsvoll, freudig und begeistert sind. Umgekehrt zieht sich das Feld bei Angst, bei ungelösten Problemen und in schwierigen Lebenslagen zurück. Durch körperliche Belastungen (z.B.die gnadenlosen Vier : Gifte, Strahlungen oder der Mangel an Vitalstoffen) oder seelischen Problemen (z.B. Depression, Einsamkeit, berufliche oder familiäre Belastungen) kann der Energiefluss in Meridianen und Chakren gestaut und blockiert werden. Es kommt zu Energiemangel.

Die Selbstheilungskräfte aktivieren Überladung bedeutet Stress. Bei emotionaler Stauung wie Angst, unterdrückter Aggression, finanzieller Belastung oder Konkurrenzdruck, übertriebener Anpassung, oder körperlichem Stress z.B. wegen Überforderung, Mangelzustand, hohem Blutdruck, Krankheit, kann der Energiefluss in Meridianen und Chakren überstimuliert werden. Die Kybertron-Besendung löst die Stauungen und Blockaden im Energiesystem. 

Der Organismus braucht Energie Wenn der Energiefluss durch emotionale Belastungen, Gifte, Strahlungen oder Mangelerscheinungen gestaut oder blockiert ist, kommt es zu Energiemangel, der einzelne Meridiane, Chakren, Organe oder den ganzen Menschen betreffen kann. Die meisten Menschen haben erlebt, dass sie bei Schlafmangel und im Erschöpfungszustand eine Grippe bekommen haben. Die Organe brauchen Energie, um angemessen zu funktionieren. Wenn diese über längere Zeit fehlt, kann das betreffende Organ seine Aufgaben nicht mehr erfüllen. Eine andauernde Schwächung und Belastung des Lebensenergiefeldes führt zu Vitalitätsverlust, erschwerter Organfunktion bis hin zu Krankheiten. 

Das Energiefeld analysieren und balancieren An diesem Punkt setzt das Kybertron-System an. Es analysiert das Energiesystem mit Aura, Meridianen, Chakren sowie physischen, emotionalen und mentalen Hintergründen. Dabei werden Ursachen aufgedeckt, die den natürlichen Energiefluss und eine vitale Ausstrahlung behindern. Die Kybertron-Besendung löst die Stauungen und Blockaden im Energiesystem. Als Folge erhalten Seele, Geist und Körper wieder genug Energie für ihre natürliche und gesunde Funktion. Heilung im Sinne der Radionik bedeutet Aktivierung der Selbstheilungskräfte, des Selbstbewusstseins, der Selbstachtung und die damit verbundene Verbesserung des geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens. gebracht haben ? Selbstregulation  Es gibt viele Menschen, die eine Reihe von körperlichen Störungen haben. Dieses und jenes Organ funktioniert nicht so recht, es kommt zu Hautreizungen, Allergien, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, und vielem mehr. Bei einem gesunden Menschen reparieren sich kleinere Störungen selbst, und große treten gar nicht auf. Man kann die Selbstheilungsfähigkeit des Körpers beobachten, wenn man sich beispielsweise in den Finger schneidet: Er heilt wieder zusammen, weil die Zellen genau wissen, wie sie wachsen müssen, um die ursprüngliche Form des Körpers wiederherzustellen. Diese Fähigkeit der Wiederherstellung beherrscht jedes Körperteil und jedes Organ. Sogar die Psyche heilt sich selbst: Seelische Verletzungen heilen wieder und emotionale Einschränkungen streben nach Befreiung.  Aus welchem Grund versagt die Selbtregulation manchmal ? Wie kann man den Selbtheilungsprozess untersützen? Energie und Information. Der Begriff „Information“ hat die Bedeutung, dass Energie das Bestreben hat, sich IN einer FORM zu manifestieren. Dabei folgt sie einem genau energetisch festgelegten Bauplan. Informationen bestehen immer aus energetischen Schwingungen. Schwingung und Stimmung. Ohne Bewegung gibt es kein Leben. Alle unsere Zellen, Körperteile und Organe schwingen und auch unsere Gesundheit beruht auf Schwingungen.  Alle Moleküle und Atome der ganzen lebenden und nicht lebenden Welt schwingen und selbst die Teilchen, aus denen sich Atome zusammensetzen, bestehen aus schwingenden Kraftfeldern. Wir können mit unseren Sinnen Schwingungen wie: Wärme, Farben, Formen, Sprache und Musik aufnehmen. Gewisse Farbzusammenstellungen und Musikstücke empfinden wir als harmonisch, andere als disharmonisch. Wenn Musikinstrumente unrein klingen, sagen wir: „Das Instrument ist verstimmt.“ Auch beim Menschen hängt das Lebensgefühl von der Stimmung ab. Wenn wir uns wohl fühlen, schwingen wir in harmonischer Weise. Wir haben positive Gedanken, sind glücklich, gesund und vital. Auch unser Lebensgefühl und unsere Ausstrahlung werden von der Schwingung bestimmt. Mit manchen Menschen ist man auf der gleichen „Wellenlänge“ 

Das einfachste Beispiel ist die Erkältung. Kälte ist der Zustand von Energiemangel, der durch die geringere Schwingung der Moleküle ausgelöst wird. Energiemangel des Organismus kann aber auch durch Schlafdefizit, Erschöpfung, körperlichen Stress, seelischen Stress, anhaltende Sorgen und Ängste, Einsamkeit und Depression hervorgerufen werden. Soll unser Körper optimal funktionieren, müssen wir dafür sorgen, dass unser „Akku“ immer gut aufgeladen ist und der „Strom“ gut durch die Energiekanäle fließen kann. Ist dies nicht der Fall, dann hat unser natürlicher Selbstregulationsmechanismus nicht genügend Energie, um sich zu regenerieren. Der natürliche Regulationsmechanismus kann nicht funktionieren. Krankheit kann man somit als ein Defizit an Energie, ein Defizit an Lebendigkeit bezeichnen. Das Kranksein signalisiert das Fehlen an Energie und zeigt sich in Form eines Symptoms. Der Körper sucht sich in der Regel ein geschwächtes Organ, um uns durch ein Symptom einen Hinweis zu geben, dass etwas nicht in seiner ursprünglichen Ordnung ist. Symptome zu beseitigen hilft nicht. Wenn wir versuchen Symptome zu unterdrücken, haben wir die Ursache unseres kranken Körpers, nämlich unser Defizit an Energie, nicht erkannt und erst recht nicht beseitigt. Diese Form der Behandlung verfehlt nicht nur ihr Ziel, sondern kann sogar der Auslöser für noch schlimmere Symptome bzw. eine schwerere Krankheit sein. Wenn nämlich das Symptom – der Hilferuf – nicht erhört wird oder durch ein Medikament abgeschaltet wird, sucht der Organismus ein anderes Symptom. Dieser neue Hilferuf wird ein lauterer sein, und das Symptom wird stärker, unangenehmer und schmerzhafter ausfallen.  Hier ein Beispiel: 

Herzschmerzen können eine physische Ursache haben. Wenn der Patient aber vom Arzt erfährt, dass er vollkommen gesund sei, und wenn die Schmerzen unvermindert anhalten, dann ist er ein Kandidat für die alternativmedizinische Behandlung. Viele Krankheitssymptome, wenn nicht die meisten, haben emotionale Ursachen oder entstehen aufgrund der Unterdrückung dieser Emotionen. Ein sechzigjähriger Patient kommt mit Herzschmerzen. Der Arzt hat nichts Außergewöhnliches gefunden. Die bioenergetische Analyse ergibt, dass er eine lieblose Kindheit erlebt hat. Übrigens mag die Kindheit – von außen betrachtet – gar nicht schlimm erscheinen. Die Eltern haben es wahrscheinlich gut gemeint, waren überlastet und hatten keine Zeit. Es reicht völlig aus, wenn der Patient seine Kindheit – subjektiv – als schlimm erlebt hat. Die bioenergetische Behandlung berührt das Problem. Die Resonanzschwingung bewirkt, dass Erinnerungen, Träume, Gespräche und Gedanken helfen, die fehlende Kommunikation mit der Vergangenheit wiederherzustellen. Manches wird bewusst, anderes gleicht sich im Stillen aus. Die Kommunikation ist gestört oder unterbrochen. Diese Kommunikationsstörungen können sowohl im zwischenmenschlichen Bereich als auch innerhalb einer Person auftreten. Eine reine Symptomunterdrückung (auch eine „alternativmedizinische“) würde dem Unterbewusstsein die Ausdrucksmöglichkeit nehmen. Was tut das Unterbewusstsein? Entweder meldet es sich stärker als vorher, oder es sucht sich eine andere Ausdrucksform (eine anderes Symptom). Durch die Wiederherstellung der Kommunikation werden die Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt. Dazu gehört auch die Stärkung der psychischen Gesundheit. Die Folge: Der Patient lernt, für sich selbst zu sorgen, so wie es die Eltern hätten tun müssen. Die übersteigerten Anforderungen, die er an sich selbst stellt, um die Liebe seiner Eltern zu erlangen, kann er zurück schrauben. Die bioenergetische Behandlung mit dem Kybertron Delta kann die innere Kommunikation unterstützen, indem sie dem Unterbewusstsein die Erkenntnis vermittelt, dass genug (Selbst-)liebe vorhanden ist, und dass die übertriebene Dauerleistung überflüssig geworden ist. Dadurch kann sich das Herz entspannen und erholen.  Gesundheit durch innere Kommunikation  Energetisch betrachtet lassen sich Krankheiten oft auf inneren Kommunikationsmangel zurückführen. Umgekehrt ausgedrückt lässt sich Gesundheit auf ausreichende innere Kommunikation zurückführen. Der Grund für mangelnde oder fehlende innere Kommunikation ist folgender: Verschiedene Persönlichkeitsteile liegen im Streit, wenn sie den Kampf nicht schon aufgegeben haben und resigniert schweigen. Die Folge ist eine Bremsung der inneren Impulse mit Energiestauung, die oft mit Muskelspannungen einhergeht. Dadurch werden: 

*der Kommunikationsfluss (der Energiefluss) 

*die Resonanz 

*die Schwingung 

*die Stimmung 

*und die Ausstrahlung 

beeinträchtigt. 

In der Folge treten zuerst Energiemangel und später Gesundheitsstörungen auf. Innere Kommunikation ist eine wichtige Grundlage der Gesundheit. Die bioenergetische Behandlung kann die innere Kommunikation fördern, besonders dann, wenn sie die emotionale und psychosomatische Ebene einbezieht. 

Quelle : Kybertron, Matthias Wyneken

kybertron.ch 

Informationen der Holistic-Lifestyle.de dienen ausschließlich dem Austausch von Erfahrungen. Sie weisen nicht auf Krankheiten hin, geben keine Diagnose und auch kein Heilungsversprechen. Die hier bereitgestellten Erfahrungswerte und Informationen sind nicht als Ersatz für die Beratung durch einen Arzt oder Heilpraktiker zu verstehen. Wende Dich bei gesundheitlichen Beschwerden in jedem Fall an Deinen Arzt oder Heilpraktiker und besprich mit ihm Veränderungen Deiner Lebensweise. Die Nutzung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung und wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung entstehen.Behauptungen oder Darstellungen, die auf dieser Webseite oder in verlinkten Materialien gemacht wurden oder über diese zugänglich sind spiegeln nicht unbedingt die Meinungen von Anthony William oder des  Hauptautors wider und es wird nicht garantiert, dass sie richtig, vollständig oder aktuell sind. Dieser Artikel kann Links zu anderen Ressourcen im Internet enthalten. Diese Links werden als Zitate und Hilfsmittel bereitgestellt, die Dir helfen, andere Internetressourcen zu identifizieren und zu finden, die für dich von Interesse sein könnten.

Kopfschmerzen, eine Volkskrankheit?

‘Rezeptfreie Schmerzmittel haben folglich Hochkonjunktur. Beipackzettel werden nur oberflächlich gelesen. Kopfschmerztabletten gelten in der Bevölkerung – gerade aufgrund ihrer Verschreibungsfreiheit – als fast so harmlos wie Bonbons. Leider sind sie das ganz und gar nicht. Schreibt das Zentrum der Gesundheit.

READ MORE »

Kolloidales Silber bei Krebs?

‘Kollodiales Silber gegen Krebs? Im entsprechenden Fallbericht vom Januar 2019 schreiben Wissenschaftler der University of Texas Southwestern folgendes: „Die Einnahme der Silbernanopartikel führte zu einer dramatischen, vollständigen und dauerhaften Rückbildung des Krebses im Kopf- und Halsbereich (Plattenepithelkarzinom). Auch alle Metastasen in der Lunge und der Leber verschwanden. All das geschah, ohne dass gleichzeitig eine der üblichen Krebstherapien durchgeführt wurde.“

READ MORE »